Soziales Engagement

Plan International Deutschland e. V.
In der Weihnachtszeit werden vielfach Weihnachtsgrüße an Kunden, Kollegen und Geschäftspartner verschickt. Ich habe mich mit meiner Familie dazu entschlossen von Weihnachtsgrüßen jeglicher Art abzusehen und die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel (Weihnachtskarten, Briefmarken, zeitliche Aufwendungen, ...) für einen sozialen Zweck einzusetzen.

Wir haben daher im Jahr 2010 eine Patenschaft übernommen. Organisiert wird diese Patenschaft über „Plan International Deutschland e. V.“. Plan ist als eines der ältesten und größten Kinderhilfswerke in 48 Entwicklungsländern tätig, unabhängig von Religion und Politik.

Bei unserem Patenkind handelt es sich um ein kleines Mädchen im Vorschulalter mit dem Vornamen „Wiji“. Sie lebt in Indonesien in der abgelegenen Region Karang Rayung. 

Mädchen werden in vielen Ländern aufgrund von fest verwurzelten Traditionen in ihren Entwicklungsmöglichkeiten stark benachteiligt. Durch die Plan-Patenschaften sollen die Mädchen ein neues Bewusstsein und eine nachhaltige Schulausbildung erhalten, um später selbst etwas in ihrer Gemeinde bewegen zu können. 

Die Patenschaften finanzieren weiterhin überschaubare Selbsthilfeprojekte, die gezielt das gesamte Lebensumfeld der Kinder dauerhaft stärken sollen. Schwerpunkte sind deshalb Bildung und Ausbildung, Gesundheit, Lebensumfeld, Einkommen schaffende Maßnahmen und der interkulturelle Austausch.
 
Aktion pro Humanität (APH)

Dieses Jahr möchten wir zudem auf eine Spendenaktion der Aktion pro Humanität (APH) aufmerksam machen.

APH ruft u.a. aktuell zu Spenden auf für Menschen in den Flüchtlingslagern in Griechenland und Syrien, sowie für Menschen im bitterarmen Niger.

Dank APH konnten schon viele Nahrungsmittel, Medikamente und vor allem warme Decken zu den Flüchtlingscamps in Moria auf Lesbos und Idlib in Syrien geschickt werden.

Doch auch nahezu von der Weltöffentlichkeit unbemerkt, leiden die Menschen im westafrikanischen Niger. Viele dort sind aufgrund von Fluten entlang des Nigers obdachlos geworden, weshalb die APH Hilfsorganisation Spenden für Baumaterialien sammelt, um den Menschen dort eine neue Zukunft in einem sicheren Zuhause zu ermöglichen.

Die lokale Organisation APH aus Kevelaer hat schon viel zur Unterstützung dieser und auch anderer Projekte beigetragen und umso mehr freuen wir uns ein Teil des Ganzen zu sein.

Wer mehr erfahren möchte, kann sich auf der Homepage www.pro-humanitaet.de gerne informieren.


Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.